079 596 56 08 Jennifer Meyer-Metzger info@delfine-heilen.ch

Lebst du schon deine Spiritualität?

Oder tust du so als lebst du sie bereits?

Hast du dich überhaupt auch schon gefragt, was Spiritualität genau ist?

Ich helfe dir in diesem Blog diese Fragen zu klären – so hoffe ich zumindest 😉

Spiritualität ist nicht NUR das Licht und die Liebe

Spiritualität ist der Weg zu uns selber.

Spiritualität ist auch nichts abgehobenes. Auch nichts aussergewöhnliches, sondern etwas ganz natürliches. So empfinde ich es.

Ich meinem Leben bin ich schon einigen spirituellen Menschen begegnet, die zwar offen sind für die Anderswelt (Engel, Naturgeister, Einhörner uvm.) und dessen Energien, doch denen es schwer fällt sich auf das irdische Leben – im Sinne von „verwurzelt sein wie ein Baum“ (ich komme weiter unten im Text noch dazu) – einzulassen. Spirituell zu sein heisst nicht, dass alles immer und zu jederzeit schön und harmonisch ist. Spirituell sein heisst auch, die dunklen Facetten unseres Lebens wahrzunehmen. Es bedeutet für mich, sich dem Leben hinzugeben, sich mit dem Leben zu befassen, sich auf einen Prozess einzulassen und somit gleichzeitig verbunden zu sein, mit allem, was ist. Alles, was ist, besteht aus fühlbarer Energie, die wir nicht mit blossem Auge wahrnehmen können.

Diese Zitat passt annähernd gut dazu: „Nur weil wir etwas nicht sehen können, heisst das nicht, dass es nicht existiert.“ Dr. Joe Dispenza

Hinter allem, was ist, ist eine Energie, eine Kraft, eine Ausstrahlung verborgen. Diese können wir jedoch nur in der Herzöffnung wahrnehmen.

Spiritualität ist das geistige Bewusstsein vom Mensch. Bewusstsein öffnet das Tor zur Anderswelt und ist somit ein Weg in die Tiefe unseres Seins. Dieser Weg findet in der Herzöffnung statt. Es entsteht eine Bewusstseinserweiterung.

Nun ist es aber gar nicht so einfach in die Tiefen unseres Selbst einzutauchen, weil genau auf dem Weg zu uns selbst begegnen wir meistens bereits den ersten Hürden. Wir beginnen unser Herz zu öffnen und es können Fragen auftauchen wie bspw.:

Wer bin ich wirklich?

Und wie will ich denn sein?

Was für Begabungen habe ich?

Und möchte ich dieses Leben wirklich so wie es ist, oder ist da noch mehr?

Sie stellen uns vor eine grosse Herausforderung, denn in der Tiefe unseres Seins sitzen Ängste, Zweifel, Unsicherheiten, negative Emotionen etc. Der Weg zu uns selbst ist überschattet von längst vergessenen Geschichten aus der Vergangenheit. Wir dürfen zuerst wieder lernen den Schleier darum herum zu lüften, also unser Herz für uns und alles, was ist, zu öffnen.

Spiritualität kann nur dann stattfinden, wenn du den Zugang zu dir selber gefunden hast.

Ich finde das Licht in uns soll überhand haben, doch wir finden nur zu ihm, wenn wir uns auch dem dunklen Licht stellen. Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Ich bin sehr gerne mit dem Hund im Wald unterwegs. Und in der Zeit des Corona-Virus war das oft mein Rückzugsort. Ich mag die Bäume sehr und das Thema Spiritualität und Mensch sein vergleiche ich deshalb sehr gerne mit einem Baum:  Er ist mit seinen Wurzeln im Boden verankert, holt sich seine Kraft von der Erde. Über den Stamm reichen seine Äste in den Himmel. Auch dort holt er sich Kraft. Beides hilft ihm zu leben. Er ist verbunden mit Erde und Himmel. Auch das kann der Mensch. Er kann seine Spiritualität leben, ohne den Boden unter den Füssen zu verlieren. Indem er verwurzelt ist und gleichzeitig offen für die geistige Welt. Das ist die bodenständige, spirituelle Herzöffnung und darin entsteht Heilung.

Welche Bedeutung hat Spiritualität für mich?

Wenn ich in meinem Leben nicht mehr weiter weiss, schätze ich es, mir Hilfe aus der geistigen Welt holen zu können, um meine Themen anzugehen. Spiritualität ist etwas Bedeutsames. Dem Leben eine Bedeutung, einen Sinn geben. Das ist das, was ich möchte. Ich habe mich für ein Leben mit Spiritualität entschieden, weil es für mich so stimmig ist und ich darin den Wandel spürbar wahrnehme.

Ach ja, und bevor ich es vergesse: Spiritualität ist für mich keine Religion. Spiritualität folgt dem eigenen Interesse der Bewusstseins-Entwicklung des Menschen.

Und wofür entscheidest du dich?

Jennifer Meyer-Metzger